Click here to go to www.cellist.nl...
Julian Arp - www.cellist.nl


Student Julian Arp

Country:
Germany

City:
Berlin

Cellist type:
Student

(ex)teacher(s):
David Geringas
Boris Pergamenschikow
Edwin Koch

1981 in Soltau geboren, erhielt Julian Arp seinen ersten Cellounterricht im Alter von sechs Jahren. Nach seiner langjährigen Ausbildung bei Edwin Koch studiert er seit 2001 an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin, zunächst bei Prof. Boris Pergamenschikow.und seit Herbst 2004 in der Meisterklasse von Prof. David Geringas. Darüber hinaus nimmt er regelmäßig an internationalen Meisterkursen bei György Kurtág, Bernard Greenhouse, Steven Isserlis, Lynn Harrell, und Ralph Kirshbaum teil.

Mehrfach erste Preise errang er beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ und 2003 mit seinem Duopartner Caspar Frantz (Klavier) bei dem 1. Relais & Châteaux Kammermusik-Förder-Wettbewerb. 2006 wurde das Duo mit dem renommierten Felix Mendelssohn Bartholdy Preis und dem Kammermusikpreis der Freunde junger Musiker ausgezeichnet.

Seit seinem Debüt 1997, mit dem Kurpfälzischen Kammerorchester in Schwetzingen, konzertiert Julian Arp als Solist und Kammermusiker im In- und Ausland, u. a. mit dem Georgischen Kammerorchester, den Berliner Sinfonikern, dem Radio-Sinfonieorchester Berlin und beim Schleswig-Holstein Musik Festival, Rheingau Musik Festival, den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern, dem Beethovenfest Bonn, in Beauvais und Prussia Cove.

Mit Daniel Bollinger (Klarinette) und Gerhard Vielhaber (Klavier) gründete er 1997 das BOVIARTrio und nahm beim Freiburger Musikforum eine CD auf. Von 1999-2001 war er Solocellist des Bundesjugendorchesters und wirkte bei zahlreichen Rundfunk- und CD-Aufnahmen mit.

Als Stipendiat der Jürgen Ponto-Stiftung wurde er von 1996-2001 gefördert, danach in das Evangelische Studienwerk Villigst aufgenommen. 2004 erkannte ihm die Kronberg Academy das erstmalig vergebene Boris Pergamenschikow Stipendium zu.

Als Preisträger des Deutschen Musikinstrumentenfonds in der Deutschen Stiftung Musikleben spielt Julian Arp ein Violoncello von Giuseppe Antonio Rocca, Turin 1839.



Back
Show all cellists

This cellist was posted by Karel and last edited on 28 October 2006 at 1:17:55 PM.