Click here to go to www.cellist.nl...
Tobias Stosiek - www.cellist.nl
Teacher Tobias Stosiek

Country:
Austria

City:
Graz

Cellist type:
Teacher

Performing fields:
-none-

(ex)teacher(s):
Tobias Kühne
student(s):
Stefan Grové
Elisa Siber

Tobias Stosiek wurde 1971 in Schwerin geboren. Seinen ersten Cello-Unterricht erhielt er an der Musikschule Görlitz bei Sigrid Richter. Danach besuchte er den Unterricht von Prof Inge Schreier an der Spezialschule für Musik "Carl Maria von Weber" sowie an der Hochschule in Dresden. 1990 begann er sein Studium bei Prof Tobias Kühne an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien, Zum Abschluß 1998 wurde ihm das Diplom mit einstimmiger Auszeichnung sowie der Würdigungspreis des Bundesministeriums für Wissenschaft verliehen. Er war Stipendiat der Alban-Berg-Stiftung und des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD).
Tobias Stosiek nahm an zahlreichen Meisterkursen, unter anderem bei David Geringas, Frans Helmerson, Peter Leisegang, Arto Noras, Karine Georgian und Mstislav Rostropowitsch teil.
1995 erhielt er den Ersten Preis beim Prix-Mercure-Wettbewerb" am Semmering, 1997 den Ersten Preis beim Int. Brahms-Wettbewerb" in Pörtschach sowie den Zweiten Preis beim "XXXII Int. Instrumentalwettbewerb in Markneukirchen, 2000 den Ersten Preis beim V Int. Violoncello?Wettbewerb" in Liezen sowie den Dritten Preis beim "XXX Int. Wettbewerb Jeunesses Musicales" in Belgrad.
Er gastierte bei Festivals in Angouleme ("Eurochestries") in Görlitz ("27. Schlesisches Musikfest") und in Zagán ("Die Verständigung") und gab zahlreiche Konzerte, sowohl mit Klavier als auch solistisch mit Orchester, in Deutschland, Italien, Frankreich, Rußland, Polen, Tschechien, Jugoslawien, Kroatien und Österreich (unter anderem im Wiener Konzerthaus und im Musikverein).
Rundfunkaufnahmen erfolgten beim ORF, Sender Dresden, Deutschland Radio Berlin und MDR Kultur.
1995 produzierte Sony im Rahmen des "Prix Mercure" eine CD mit Aufnahmen der Preisträger, auf der Tobias Stosiek vertreten ist. 1997 folgte eine CD bei Kalrec mit Werken von Dvorák Schumann, Fauré, Kreisler, Vasks und Piazzolla. 1999 spielte er im Auftrag des Ministeriums für Kultur in Chile Kompositionen von Luis Saglie auf CD ein.
Tobias Stosiek spielt auf einem Violoncello von Don Nicola Amati (Bologna um 1700).



Back
Show all cellists

This cellist was posted by Denes Ludmany and last edited on 13 December 2008 at 10:44:33 AM.